THEMA 2018


Die Balkantage in ihrer Essenz gestalten wir zu einer Stätte von Begegnung, Inspiration, Kultur und Freude - dieses Mal sogar über einen ganzen Monat: 
vom 23.02. bis zum 24.03.2018. 


Im Jahr 2018 jährt sich zum 50 Mal das Abkommen über die Gastarbeit zwischen Deutschland und Jugoslawien.
Deshalb möchten wir mit dem Thema “Traumland Deutschland” nicht nur das Jahr 1968, sondern auch die Folgen für die deutsche und für die jugoslawische Gesellschaft beleuchten. 
Wir werden über die vor den Toren der Europäischen Union verharrenden und unter massivem Braindrain leidenden Balkanländer sprechen, und über Kosovo, den jüngsten Staat Europas, der zehn Jahre nach der Unabhängigkeitserklärung immer noch nicht richtig funktioniert.
Als ein Leitmotiv durch die Themen des Festivals wird sich auch die Problematik der Minderheiten auf dem Balkan durchziehen – vor allem die Probleme der LGBT-Community.

Trotz aller Problematik ist der Balkan eine Region, die über eine einzigartige Landschaften, alte unerforschte Kultur und reiche Geschichte verfügt, abweichend von den üblichen Touristenattraktionen und kommerziellen Organisationen.
Diese werden wir in zahlreichen Veranstaltungen und Konzerten vergegenwärtigen und zelebrieren und den Balkan als ein Juwel zeigen, den es noch zu entdecken und bewundern gibt.







Created by Seew Werbeagentur

Diese Website verwendet Cookies um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.