Frauen-Vokalensemble „Klapa Fiaminge“

Das Damen-Vokalenansemble «Klapa Fiaminge» ist am Anfang des Jahres 2019 entstanden und besteht aus Münchner Sängerinnen, die alle ihre Wurzeln in Kroatien oder Bosnien-Herzegowina haben.

Mit dem Namen „Klapa Fiaminge“ soll dem kürzlich verstorbenen Dichter des Čakavischen Dialekts Jakša Fiamengo tribut gezollt werden, der mit seinen Gedichten eine Inspiration für Musiker der zeitgenossischen sowie traditionellen kroatischen Musik war. Zudem birgt die Name auch eine kleine Metapher in sich: Fia Minge – Via Minga – Richtung München:

„Andauernd auf der Reise zwischen zwei Heimaten, die unser Leben kennzeichnet, finden wir uns hier,im Hauptstadt von Bayern, um durch dalmatinische Lieder die Liebe zu unserer Muttersprache zu zelebrieren.“ – sagen die Münchner Klapa-Mädels.

Für die Eröffnung der Manifestation 13. Balkantage  München hat  „Klapa Fiaminge“  zwei Lieder vorbereitet:

"Maslina je gora" - Übers. "Maslina ist ein Berg"  bearbeitet von Joško Ćaleta (traditionelles dalmatinisches Lied)

 „Dobro jutro, ca se ne javiješ?“ – Übers. «Guten Morgen, warum grüßt Du nicht?»
vertont von Josip Veršić (ein Lied aus dem alten Trogir)


Das  Damen-Vokalensemble «Klapa Fiaminge» besteht derzeit aus:

Kornelia Brkić - 1. sopran

Diana Grubić - 2. sopran

Antonija Josipović - 2. sopran

Ivana Markgraf - 2. sopran

Meri Vuleta - 1. alt

Gordana Parlov - 1. alt

Diana Šoljan-Tuponja - 1. alt

Renata Wohn - 2. alt

Michaela Vilić - 2. alt

Neda Knežević - 2. alt

Künstlerische 
Leitung: Diana Grubić (M.A. Musikpädagogin)

Allgemeine Informationen über den Klapa-Gesang:

Das Repertoire der Gruppe/ Klicke, im dalmatinischen Dialekt KLAPA, besteht aus traditionellem a cappella Gesang, der seine Ursprünge Ende des XIX. Jahrhunderts hat und 2012 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben wurde.
Ursprünglich gab es nur Männer-Gesangsgruppen. Seit den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts treten auch Damen-Klapas beim wichtigsten Traditionellen Klapa Festival in Omiš auf. Damit wurde eine ideale Verbindung zwischen traditionellem und zeitgenössischem Gesang geschaffen, deren Geist sich zuerst in Kroatien und dann in der Diaspora ausgebreitet hat, wo viele kroatische Auswanderer leben und diesen Gesang pflegen. Gesungen wird im dalmatinischen Dialekt, meistens über die Liebe und dabei stehen die Sänger im Halbkreis. 
Created by Seew Werbeagentur

Diese Website verwendet Cookies um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.