FOLKLORE

SAMSTAG, 03. MÄRZ 2018

15:00 – 17:00 Uhr Folkloreprogramm-Wettbewerb:
Folkloregruppen Lipa, Lazarka, Jelek, Gajda, BKUD Ljiljan. KUD Sevdah, KUD Divanhana

Lipa

Nach der Gründung des slowenischen Kulturvereins LIPA München (1992) war der Wunsch auch eine slowenische Folkloregruppe zu gründen sehr groß. Aber dieser Wunsch erfüllte sich erst im Januar 1999.
Damals trafen sich 20 Mitglieder des Vereins und begannen unter der Leitung von Darinka Žgeč mit dem Training. Trainiert wird einmal wöchentlich in einer Aula einer Münchner Hauptschule. Lipe ist aus 12 Paare zusammengesetzt, die auch aus jüngeren Tänzerinnen und Tänzern bestehen.
Sie tanzen Oberkrainer, Stajerische und Prekmurske Tänze aus Slowenien.
Für die zahlreichen Auftritte haben sie sich original Trachten in Slowenien nähen lassen.
Ihr Repertoire von den einzelnen Tänzen aus den drei verschiedenen Bereichen Sloweniens ist groß.
Am Anfang tanzten sie mit Hilfe von Kassetten, nun haben sie ihren Harmoniker Tone, der ihnen bei fast allen Auftritten zur Seite steht.

Lipa ist die bisher einzige slowenische Folkloregruppe Münchens!


Lazaraka

Jelek

Gajda

BKUD Ljiljan 

KUD Sevdah 

KUD Divanhana 

Ein Folklore-Tanzensemble, 1973 mit dem Ziel gegründet, die Tanzkultur des Balkans näher kennenzulernen und durch Aufführungen bekannt zu machen.

Eine Gruppe von Tänzern deutscher und internationaler Herkunft, die sich für die Tänze des Balkan begeistern.

Tänzer, die ihr Können durch regelmäßiges Training und ihr Wissen durch Seminare von Gastdozenten aus den Herkunftsländern erweitern und vervollständigen.

Woher kommt der Name "Gajda" ?

So nennen die Einwohner des Balkan den Dudelsack. Es ist dort ein wichtiges und typisches Instrument, das der Volksmusik einen besonderen Klang verleit.


Ort: Kulturhaus Milbertshofen, Curt Mezger Platz 1, München

Created by Seew Werbeagentur

Diese Website verwendet Cookies um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.