13. Balkanfilmtage

Der Balkan bietet noch viel mehr als sehenswerte Filmkulissen und lockt nicht nur auswärtige Filmemacher an. Auch die Balkanstaaten selbst verfügen über eine junge und ambitionierte Filmindustrie, die immer wieder aufsehenerregende Produktionen hervorbringt und die es hierzulande – gemäß dem diesjährigem Motto – noch zu entdecken gibt. 

Alle Filme werden, sofern in der Beschreibung nicht anders angegeben, in der Originalsprache mit englischen Untertiteln gezeigt. 


Eröffnung Balkanfilmtage

15.03.2019, Freitag, 19:00 Uhr, Kino Gabriel
„Južni vetar“, 2018, von Miloš Avramović, 85 Min., Serbien
Begrüßung: Oliver Tataru
Gespräch mit Boris Balta: Kinematographie auf dem Balkan
Eintritt: 10€/7€





20.03.2019, Mittwoch, Kino Gabriel

18:00 Uhr „In praise of nothing”, 2017. Von Boris Mitić, mit Iggy Pop. 78 Min., Serbien
19:30 Uhr „The Load“, 2018, von Ognjen Glavonić, 98 Min., Serbien
Eintritt: 7€/5€

 

  

 








21.03.2019, Donnerstag, Kino Gabriel
18:00 Uhr „Die andere Seite von Allem“, 2017, Mila Turajlić, 100 Min., Serbien/Frankreich/Katar
20:00 Uhr „The Constitution“ 2016, Rajko Grlić. 93 Min., Kroatien/ Tschechien/ Slowenien.
Eintritt: 7€/5€

 










22.03.2019, Freitag, 19:00 Uhr, Kino Gabriel
„Ministry of Love“, 2016, von Pavo Marinkovic, 103 Min., Kroatien
Eintritt: 7€/5€ 










Abschluss der Balkanfilmtage

24.03.2019,  Sonntag, 18:30 Uhr, Kino Gabriel
„The Award“, 2017, Lidija Mojsovska, 16 Min., Mazedonien
„Secret Ingredient“, 2017, von Gjorče Stavreski, 104 Min., Mazedonien
Im Anschluss Gespräch mit Gjorče Stavreski. Soziale Lage der alten Menschen auf dem Balkan
Eintritt: 7€/5€

    


Created by Seew Werbeagentur

Diese Website verwendet Cookies um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung um mehr zu erfahren, auch dazu, wie Sie Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen können.