de

  • Rückblick
  • Balkantage 2017

Liebe Gäste
vergangene Woche gingen die 11. Balkantage mit einem tollen Konzert der Farykten Kapelle zu Ende. Es wurde noch einmal richtig gefeiert und getanzt.
Wir, der Verein Hilfe von Mensch zu Mensch, freuen uns sehr, dass auch die diesjährigen Balkantage so gut ankamen, obwohl wir ein sehr ernstes Thema gewählt haben: 25 Jahre später – der lange Schatten der Jugoslawien-Kriege.
Die Künstler haben mit Ihren Auftritten und Beiträgen zu einem abwechslungsreichen und spannenden Programm beigetragen, das beim Münchner Publikum sehr gut angekommen ist (Medien).
Wir danken allen dafür sehr herzlich und freuen uns auf weitere Treffen und anhaltenden Kontakt mit Ihnen allen.
Falls Sie Anregungen und Wünsche für unsere Balkantage 2018 haben, kommen Sie gerne auf uns zu: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Herzliche Grüße
Sadija Klepo und Denijen Paulijevic
Geschäftsführerin und Koordinator Balkantage

Dragi gosti,
danas se zavrsavaju 11. Dani Balkana koncertom od Die Farykte Kapelle. Jos jednom cemo slaviti i plesati.
Mi, organizacija Pomoc coveka coveku/ Hilfe von Mensch zu Mensch, radujemo se da je festival i ove godine naisao na odlicne reakcije, iako smo izabrali vrlo tesku temu: 25 godina kasnije – duga senka rata.
Vi ste Vasim nastupima i udelom doprineli raznolikom i uzbudljivom programu koga je je minhenska publika odusevljeno prihvatila (Medien).
Mi Vam se zahvaljujemo od srca i radujemo se sledecim susretima I dugorocnom kontaktu sa Vama: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ako imate predloge I zelje za Dane Balkana 2018 javite nam se svakako!
Sadija Klepo i Denijen Pauljevic"

B2 über Balkantage 2017

THEMA 2017

"25 Jahre später: Der lange Schatten der Jugoslawien-Kriege".

Die Balkantage bieten in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm aus klassischen und modernen Konzerten, Theater, Kino, Basar, Gesprächen, Vorträgen und Folklore. Neben Spaß, Tanz und Musik haben die Balkantage auch einen sehr ernsten Fokus: "25 Jahre später: der lange Schatten der Jugoslawien-Kriege" lautet das diesjährige Thema. Denn die Folgen der Kriege prägen den Balkan bis heute. Erfahren Sie mehr über diese spannende Region Europas und erleben Sie die Kultur des Balkans.

Mehr lesen


Donnerstag, 6. April 2017feruktekapele

Farykt im Einstein

mit der mitreißenden Musik der Farykten Kapelle, einer Mischung aus Klezmer, Zirkus und Balkan, gingen die Balkantage 2017 gestern im Einstein Kultur zu Ende.

Mehr lesen


Mittwoch, 5. April 201734333e

"Unsichtbare Narben": Film und Podiumsdiskussion

Der Dokumentarfilm „Unsichtbare Narben – Vergewaltigung als Kriegsverbrechen" berichtet schonungslos und ungefiltert über die entsetzlichen Torturen, denen die Lagerinsassen von Bosnien-Herzegowina ausgesetzt waren.

 Mehr lesen


Dienstag, 4. April 201734333

Theater “Sterben in Kroatien”

Nach Slavenka Drakulics Essaysammlung "Vom Krieg Mitten in Europa"

Schlichter konnte die Szenerie dieses beeindruckenden Theaterstücks nicht sein: eine Musikanlage, ein Mikrophon, noch nicht einmal eine Bühne. Dafür hatten die Schauspieler eine enorme Präsenz, teilweise schreien sie ins Mikrophon, die Musik wird stellenweise ohrenbetäubend laut.

Mehr lesen


Montag, 3. April 2017324rt

BALKANFILMTAGE - "Dnevnik Mašinovode" (Train Driver's Diary)

Mit der Tragikkomödie Train Driver's Diary (Dnevnik Mašinovođe) gehen die diesjährigen Balkanfilmtage zu Ende. Im Mittelpunkt des bittersüßen Films steht die ebenso liebenswerte wie schrullige Hauptfigur Ilija, seines Zeichens Zugfahrer und damit verbunden unabsichtlich und unglücklich für den Tod vieler Menschen auf den Gleisen verantwortlich.

Mehr lesen


Sonntag, 2. April 2017IMG 7818 3431

Eine beeindruckende, musikalische Reise

Die berühmte Sopranistin Elvira Hasanagic nahm die Besucher des gestrigen Konzerts im Gasteig mit auf eine stimmgewaltige, musikalische Reise durch den Balkan. Sie sang Lieder bekannter Komponisten des Balkans, die ihren Ursprung in Volks- oder Kinderliedern haben.

Mehr lesen


Samstag, 1. April 2017IMG 7818 343

Balkanfilmtage - "Losers" und "Chasing a Dream"

Der Film "Losers" (Originaltitel: "Karatsi") des bulgarischen Regisseurs Ivaylo Hristov ist eine coming-of-age Tragikkomödie, die in einer unbenannten grauen Industriestadt spielt und von jungen Menschen ohne Perspektive handelt. In der Dokumentation mit dem Titel "Chasing a dream" (Originaltitel "U potrazi za snom") sucht der bosnisch-serbische Regisseur Mladen Mitrovic die Darsteller seines ersten Films auf, die durch den Krieg in der ganzen Welt verstreut wurden und bringt sie noch einmal in Sarajevo zusammen.

Mehr lesen


Freitag, 31. März 2017harishome1

GROßES BALKANKONZERT IM GASTEIG

das Gitarrenduo Srdjan Bulatović und Darko Nikčević eröffnete den Abend; Die zwei Musiker gehören zu den bekanntesten Gitarristen in Montenegro. Bezaubernd war auch der Auftritt des großen Haris Džinović: seine weltbekannte volkstümliche Musik mit Einflüssen der Roma-Musik würdigte die Balkankultur und -länder.

Mehr lesen


Donnerstag, 30. März 201730032017

BALKANFILMTAGE - Das Leben mit vier Pässen

Der Dokumentarfilm "Vier Pässe", an dem der serbische Regisseur Mihajlo Jevtic laut eigener Aussage drei Jahre lang gearbeitet hat, befasst sich mit der Lebensphase einer Generation, die in einer vom Krieg zerstörten Heimat aufwachsen musste.

Mehr lesen 


Mittwoch, 29. März 2017btfilm2

Keine leichte Kost beim zweiten Balkanfilmtag

Eine Dokumentation von Marija Ristic und Nemanja Babic zeigte, wie Kommandanten brutaler Angriffe im Kosovo heute noch unbehelligt in Belgrad leben.

Mehr lesen


Dienstag, 28. März 2017IMG 7818 300x19912

ERÖFFNUNG DER BALKANFILMTAGE

"Das Programm startete mit dem Frauenchor "Bulgarka". Neben einer eigener professionellen Musikbegleitung verfügt der Chor über ein breit aufgestelltes Programm - von authentischen Volkslieder aus verschiedenen Regionen Bulgariens bis zu eigenen Kompositionen.

Mehr lesen


Montag, 27. März 2017IMG 7818 300x199

25 Jahre Hilfe von Mensch zu Mensch

Hinter den Balkantagen steht der Verein Hilfe von Mensch zu Mensch als Veranstalter. Eine Ausstellung im Foyer des Carl-Orff-Saals im Gasteig zeigt Bilder und Filme aus seiner bewegenden Geschichte.

Mehr lesen


Sonntag, 26. März 2017Sonntag

Literaturtag

Beim Literaturtag am sonnigen Sonntag fand ein sehr dynamischer und interessantes Literaturgespräch im Gasteig statt.

Mehr lesen


Samstag, 25. März 2017Samstag

BALKANBASAR - Der Balkan ist bunt

Unter diesem Motto präsentierte der Balkanbasar im Kulturhaus Milbertshofen die leichte, lebensfrohe und leckere Seite des Balkan.

Mehr lesen


Freitag, 24. März 2017Freitag

Die Balkantage 2017 sind eröffnet!

Die Auftaktveranstaltung packte ein ernstes Thema an: Die Aufbruchsstimmung nach Kriegsende auf dem Balkan ist längst Stagnation in allen Bereichen gewichen.

Mehr lesen


 

 

Veranstalter

 hvmzmlogo

Veranstalter der Balkantage ist der 1992 gegründete Migrantenverein Hilfe von Mensch zu Mensch e.V. Informationen zum Verein finden Sie unter: www.hvmzv.de.

Pressekontakt

Hilfe von Mensch zu Mensch e.V.
Muhjidin Musinbegovic
muhjidin.musinbegovic@hvmzm.de

Förderung

bsklogo     kulturlogo     ausmuclogo

Kooperation

mvhslogo     loralogo     stadtbiblogo renovabislogo    logo dbv