AUSSTELLUNGEN

MONTAG, 12. MÄRZ 2018
17:30 Uhr ERÖFFNUNG DER AUSSTELLUNG

Hunderttausende kamen nach 1968 aus Jugoslawien nach Deutschland, um als Gastarbeiter das Wirtschaftswunder zu unterstützen.
Einige fanden hier ihr Glück und eine neue Heimat, andere kehrten zurück. 
Das Wirken dieser Menschen hat in Deutschland Spuren hinterlassen, genauso wie das Leben in der Fremde die Gastarbeiter selbst verändert hat. 
Die Videoinstallation „Spuren“ macht es sich zum Ziel, die Begegnung von  Jugoslawen und Deutschen zu visualisieren und das Aufeinander treffen zweier Kulturen darzustellen.

„50 Jahre – jugoslawische Gastarbeiter“. Mit Bosiljka Schedlich 

Ort: Foyer Carl-Orff-Saal im Gasteig, Rosenheimerstr. 5, München


Über Bosiljka Scheidlich

Bosiljka Schedlich (*1948, Jugoslawien) ist seit 1991 Geschäftsführerin des Südost Europa Kultur e.V. mit Sitz in Berlin.
Sie studierte Germanistik in Berlin und absolvierte eine Ausbildung zur staatlich beeidigten Dolmetscherin. Sie arbeitete im Bereich Kultur- und Bildungsarbeit mit Migrantinnen und gründete zwei Beratungsstellen für Frauen/Arbeitsmigrantinnen.
Der Verein Südost Europa e.V. führt Projekte in den Bereichen Kultur, Bildung, Psychosoziales, Trauma-arbeit mit Kriegsflüchtlingen, humanitäre Hilfe und Rückkehr-Hilfe durch.
Sein Ziel ist die Förderung und Entwicklung von Toleranz und Verständigung zwischen den unterschiedlichen nationalen und religiösen Gruppen.
Von Bosiljka Schedlich sind mehrere Aufsätze zum Thema Menschen auf der Flucht, sowie eine Reihe von Zeitungsartikeln und Rundkfunkbeiträgen erschienen.
1996 wurde sie mit dem Moses-Mendelssohn-Preis des Landes Berlin ausgezeichnet und 2001 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande.




Über Oliver Tataru 

Geboren 1973 in Hermannstadt (Rumänien), siedelte 1989 nach Deutschland über.
Er studierte 1995-1998 Ethnologie an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg.
1998 begann er das Studium an der Hochschule für Fernsehen und Film München im Fach Dokumentarfilm-Regie.
"Anatomie des Weggehens" ist sein Abschlussfilm der 2012 für den FIRST STEPS Award nominiert wurde.


Bildergebnis für oliver tataru
Created by Seew Werbeagentur

Balkantage nutzt Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Indem Sie fortfahren, stimmen Sie dieser Verwendung zu.